klärschlammforum.com     unrechtssta.at     klärschlammforum.de     unrechtsta.at


sozial das war mal
Fachkräftemangel
Arbeitsmarktpolitik
Petitionen-Bundestag
Unrecht-Staat BRD
Rentenversicherung
Simius Mucus Staat
RBStV - Sklaverei
GEZ - Mein Fall
Verbrecher I
Verbrecher II
Verbrecher III
Kammer des Unrechts
Rundfunksteuer
ZAUBERN
ZIGEUNER
Politik - NEU!
Jamaika
Weltkrieg Nr3
Info`s & Kontakt

ZAUBERN

 

oder wie Sie

 

einer leeren Wohnung beibringen, Fernseh- & Radioprogramme abzuspielen.

 

Hierfür sind keine Empfangsgeräte (Radio, Fernseher) notwendig

 

 

Eine kurze Anleitung zum Fernsehen öffentlich-rechtlicher Sender:

 

1. Stellen Sie sich in einem Raum einer leerstehenden Wohnung vor einer Wand auf, z.B. wie hier:

 

 

 

2. Nun erheben Sie die Arme und fuchteln wild (aber angemessen) mit den Händen und sprechen laut und deutlich:

 

ABRACADABRA und SIMSALABIM,

  

GEZ - Zeig mir das Ding !

  

Fürs Erste - ARD,

  

hochauflösend, halblaut - und sofort,

  

damit ichs gut sehe - an der Wand dort !

  

[Hinweise: Sicherlich ist die Gestik mit den Händen noch etwas einzuüben, falls es nicht sofort klappt.]

 

 

3. Das Ergebnis sollte dann in etwa so aussehen:

 

 

 

Wenn Sie das geschafft haben, meinen Glückwunsch, denn:

  

1. Sie wissen nun mit Sicherheit, die Rundfunksteuer ist verfassungsgemäss bzw. -konform, denn

 

2. Der Anknüpfungspunkt "Wohnung" im RBStV reicht für den Empfang aller öffentlich-rechtlichen

    Sender vollkommen aus. Völlig unabhängig vom Einsatz etwaiger Empfangsgeräte! Man braucht

    also keine Empfangsgeräte mehr!

  

3. Sie sind ein begnadeter Zauberer und werden sicherlich in kürzester Zeit weltberühmt.

  

4. Lehren Sie möglichst vielen anderen Menschen in Deutschland Ihre Zauberkunst, damit auch

    diese sich von der Verfassungsmäßigkeit der Rundfunksteuer überzeugen können und vor

    Allem keine teuren Emfangsgeräte mehr zu kaufen brauchen - sie werden es Ihnen danken!

 

 

Sollte es jedoch selbst nach 10 Versuchen wider Erwarten noch immer nicht funktioniert haben, so seien sie beruhigt, denn:

 

   Die durch die Rundfunksteuer finanzierten Sender haben einen öffentlich-rechtlichen Bildungsauftrag

   - und Sie sind der auszubildende Zauberlehrling. Die netten Leute dort bieten Ihnen deshalb sicher

   einen Gratis-Zauberlehrgang an, der sie schnell und erfolgreich zum Ziel führt.

 

Für diesen Notfall habe ich Ihnen nachfolgend die für die Rundfunkgebühr verantwortlichen Ministerpräsidenten der Länder

aufgeführt, sowie auch die Landesrundfunkanstalten (LRA`s) und den Rundfunksteuer-Beitragsservice. Jeder Einzelne wird

Ihnen gerne beim schnellen Erlernen obiger Zauberei behilflich sein.

 

 

1. Die Landesrundfunkanstalten:

 

Bayerischer Rundfunk   
Anstalt des öffentlichen RechtsIntendant Ulrich Wilhelm
Rundfunkplatz 1
80335 München
Tel. 089/ 590 00 5
Fax 089/ 590 01 02 99
beitragsservice@br.de

 

Hessischer Rundfunk   
Anstalt des öffentlichen RechtsIntendant Manfred Krupp
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Tel. 0800/ 744 74 41
Fax 069/ 155 33 69
beitragsservice@hr.de

 

Mitteldeutscher Rundfunk   
Anstalt des öffentlichen RechtsIntendantin Karola Wille
Springerstraße 25
04105 Leipzig
Tel. 0341/ 300 59 60
Fax 0341/ 300 59 48
beitragsservice@mdr.de

 

Radio Bremen   
Anstalt des öffentlichen RechtsJan Metzger
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel. 0421/ 246 0
Fax 0421/ 246 4 12 00
beitragsservice@radiobremen.de

 

Rundfunk Berlin-Brandenburg   
Anstalt des öffentlichen RechtsIntendantin Patricia Schlesinger
Masurenallee 8-14
14057 Berlin
Tel. 030 / 97 99 3 0
Fax 030/ 97 99 3 60 10 9
beitragsservice@rbb-online.de

 

Südwestrundfunk   
Anstalt des öffentlichen RechtsIntendant Peter Boudgoust
Neckarstraße 221
70190 Stuttgart
Tel. 0711/ 929 46
Fax 0711/ 929 13 87 8
beitragsservice@swr.de

 

Saarländischer Rundfunk

Funkhaus Halberg
66121 Saarbrücken

Tel. 0681 / 602- 2041

Fax 0681 / 602-2049
info@sr.de

 

Norddeutscher Rundfunk
Anstalt des öffentlichen RechtsIntendant Lutz Marmor
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel. 040/ 4156 0
Fax 040/ 44 76 02
beitragsservice@ndr.de

 

Westdeutscher Rundfunk   
Anstalt des öffentlichen RechtsIntendant Tom Buhrow
Appellhofplatz 1
50667 Köln
Tel. 0221/220 0

Fax 0221/220 4800
beitragsservice@wdr.de

 

2. Der Rundfunksteuer-Beitragsservice:

 

ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice
Geschäftsführer: Dr. Stefan Wolf

Freimersdorfer Weg 6
50829 Köln

Tel. 0221 5061-0 (Zentrale)
impressum@rundfunkbeitrag.de

 

3. Die für den RBStV (15. Staatsvertrag) in 2010 verantwortlichen Ministerpräsidenten der Länder:

 

Baden-Württemberg:  Stefan Mappus

  

Bayern:  Horst Seehofer

  

Berlin:  Klaus Wowereit

  

Brandenburg:  Matthias Platzeck

  

Bremen:  Jens Böhrnsen

  

Hamburg:  Christoph Ahlhaus

  

Hessen:  V. Bouffier

  

Mecklenburg-Vorpommern:  Erwin Sellering

  

Niedersachsen:  David McAllister

  

Nordrhein-Westfalen:  Hannelore Kraft

  

Rheinland-Pfalz:  Kurt Beck

  

Saarland:  Peter Müller

  

Sachsen:  St. Tillich

  

Sachsen-Anhalt:  Böhmer

  

Schleswig-Holstein:  Heiner Garg

  

Thüringen:  Ch. Lieberknecht

 

 

ENDE


 


You are here: Home-ZAUBERN

Previous Topic: Rundfunksteuer Next Topic: ZIGEUNER